Besucherkonzept St. Antoniushaus Niedaltdorf

In Absprache mit der Heimaufsicht des Saarlandes wir folgendes Besuchskonzept für unser Haus in Zeiten der Coronapandemie entwickelt:

Unter Berücksichtigung organisatorischer und hygienischer Erwägungen wird sich die Besuchsregelung in unserer Einrichtung wie folgt darstellen:

Trotz der Lockerung der Besuchsregelung ist der Zutritt zu den Wohnbereichen nur in Notfällen (Palliativsituation) nach Rücksprache mit der Heimleitung gestattet. Die Besuche erfolgen ausschließlich in Einzelzimmern und sind auf 1 Bezugsperson begrenzt. Diese Person hat Mundschutz und Schutzkittel zu tragen. Vor und nach dem Verlassen des Zimmers ist eine Händedesinfektion durch zu führen. Die benutzten Schutzmaterialien sind im Zimmer abzuwerfen.

Alle Besuche sind bei der Heimleitung telefonisch anzumelden und werden in einer separaten Liste gesammelt. Terminvereinbarungen werden von Montag bis Sonntag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr entgegengenommen.

Besuchszeiten sind von Montag bis Sonntag jeweils zwischen 14.00 Uhr und 17.30 Uhr.

Die Besuchszeit beschränkt sich auf maximal 45 Minuten für einen Besucher pro Tag und Bewohner.

Es stehen ab dem 28.05.2020 vier Besucherareale zu Verfügung.

  1. Besucherraum im Erdgeschoss (geschlossener Raum mit ausreichender Belüftung, zwei Tische die durch eine Spuckschutzwand voneinander getrennt sind)
  2. Besucherfenster 1 im Gründersaal (nur bei entsprechender Witterungslage, der Bewohner sitzt im Innenraum, vor den Schiebefenster steht ein Tisch, der Besucher sitzt im Freien vor dem Schiebefenster ebenfalls durch einen Tisch getrennt. Dieser Bereich ist während der Besuchszeiten nicht für die anderen Bewohner zugänglich.)
  3. Besucherfenster 2 im Gründersaal (nur bei entsprechender Witterungslage, der Bewohner sitzt im Innenraum, vor den Schiebefenster steht ein Tisch, der Besucher sitzt im Freien vor dem Schiebefenster ebenfalls durch einen Tisch getrennt. Dieser Bereich ist während der Besuchszeiten nicht für die anderen Bewohner zugänglich.)
  4. Balkonbesuche (nur bei entsprechender Witterungslage, der Bewohner befindet sich auf einem überdachten Balkon im 1. OG und die Besucher, hier sind so viele Personen erlaubt, wie es die saarländische Rechtsverordnung vorsieht stehen auf unserem Parkplatz ohne direkten Kontakt zu anderen Personen

Vor den Besuchen an den Orten 1 - 3 findet eine Gesundheitsabfrage nach RKI Richtlinien statt. Der Besucher wird über die entsprechenden Hygienevorschriften belehrt. Es ist eine Händedesinfektion durchzuführen und ein Mundnasenschutz ist zu tragen. Nach dem Besuch ist ebenfalls eine Händedesinfektion durchzuführen. Besucher am Besuchsort 4 werden zur Kontaktnachverfolgung in einer separaten Liste notiert, besondere Schutzvorkehrungen sind keine zu treffen, da kein Kontakt sowohl mit Mitarbeitern und Bewohnern möglich ist.

Die Umsetzung der vorliegenden Regelung stellt eine große organisatorische Herausforderung für unsere Einrichtung dar, die ausschließlich dem Schutz und Wohle unserer Bewohner dient. Eine strikte Einhaltung ist zwingend erforderlich.

Neuerungen zu dem Besucherkonzept vom 26.05.2020

Abweichend zu dem Besucherkonzept vom 26.05.2020 ist ab dem 29.06.2020 der Besuch von 2 Personen zur gleichen Zeit möglich.

Ausschnitt St Antoniushaus

Kontakt

Neunkircher Straße 71
66780 Niedaltdorf
» Telefon: (06833) 226
Telefax: (06833) 89 40 01

Im Mittelpunkt
der Mensch

» … eine Atmosphäre bieten,
in der er sich geborgen und angenommen fühlt. «

In unserer täglichen Arbeit mit alten und kranken Menschen sind wir in allem bemüht, den Bewohnern ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und damit ihre Lebenszufriedenheit zu erhalten oder sogar zu erhöhen.

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der pflegebedürftige Mensch. Ihm wollen wir in einer sicheren Umgebung eine Atmosphäre bieten, in der er sich geborgen und angenommen fühlt.

Seniorin und Senior lachend auf einer Bank im Grünen.
„Es kommt nicht darauf an,
wie alt man wird,
sondern WIE man alt wird.“

Werner Mitsch

Individuelle Pflege
& ganzheitliche Betreuung

» Unsere Pflege verstehen wir als
aktivierende Pflege … «

Unsere Pflege verstehen wir als aktivierende Pflege, um alle noch vorhandenen Ressourcen des Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Daher passen wir die Pflegeleistungen immer individuell dem Ausmaß der Pflegebedürftigkeit an. Dabei respektieren wir jeden unserer Bewohner mit seiner ganz persönlichen Lebensgeschichte, gehen auf seine Biografie, seine Herkunft und seine ganz individuellen Wünsche und Erwartungen ein.

Im St. Antoniushaus leisten die Sühneschwestern vom Heiligen Geist zusammen mit ihren Mitarbeitern eine ganzheitliche Pflege. Neben der pflegerischen Versorgung der Bewohner geben sie auch tägliche, lebenspraktische Begleitung in den Bereichen Freizeit, Kultur, Unterhaltung und Seelsorge.

Liebevoll
eingerichtet

» … ein familiär gestaltetes
Wohnumfeld ... «

Dafür steht allen Bewohnern ein familiär gestaltetes Wohnumfeld mit insgesamt 46 Zimmern zur Verfügung, die alle individuell mit den liebgewonnenen, persönlichen Dingen des Bewohners eingerichtet werden können.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auf unseren Seiten mit unserem Haus und unserem Pflegeleitbild vertraut zu machen.

Natürlich stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch und eine Besichtigung zur Verfügung. Rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine Nachricht, damit wir einen Termin vereinbaren können.

» Telefon: (06833) 226
» E-Mail: St.Antoniushaus-Niedaltdorf@t-online.de